DIL44/TQFP44-1 ZIF
Best. Nr.: 70-0076

Universal Converter, geeignet für QFP44/LQFP44/TQFP44/VQFP44. (Z. B. für Serien von NEC uPD78Fxxx, STM ST7xxx, Atmel ATmega, Microchip PIC 16xxx, PICx17xxx, PIC 18xxx, PIC 24xxx, dsPIC, Motorola/Freescale HCS08).
Lebensdauer (mechanisch) des ZIF Sockels - 10.000 Zyklen.

Best. Nr.: 70-0076
Sockel ZIF QFP44, Typ oben offen
Fuß 2 Reihen, 2x22 Pins, 0.6x0.6mm,  Reihen Abstand 600mil
Ordnung Universal
Unterordnung DIL/QFP

Best. Nr.: 70-0076
Preis:        € 127,50 zzgl. MwSt.

Verdrahtung:

TQFP 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22
DIL 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28
TQFP 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44
DIL 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 1 2 3 4 5 6

Converter Bedienungs-Anleitung

  • Den Converter in den ZIF-Sockel des Programmers, gemäß der aufgedruckten Abbildung neben dem Sockel einsetzen. Im Zweifel gilt folgende Regel: Der Text, der auf der oberen Platine des Converters steht, muss in die gleiche Richtung des Textes, der auf dem Programmer aufgedruckt ist, zeigen.
  • Kontrollieren Sie anschließend nochmals den korrekten Sitz des Devices im Sockel. Die Programmierung kann nun beginnen.
  • Drücken Sie das Oberteil nach unten, um den ZIF Sockel zu öffnen. Legen Sie den Chip so ein, dass die Kontakte des Chips auf den Kontakten des Sockel zu liegen kommen. Die richtige Position des zu programmierenden Chips ist auf der Platine des Sockels aufgedruckt.
  • Gehen Sie sehr sorgfältig vor, denn ein unkorrektes Einsetzen des Converters in den Programmer-Sockel sowie das unkorrekte Einlegen des Bauteils können den Programmer und den Converter beschädigen.
  • Um das Bauteil aus dem Sockel zu nehmen, drücken Sie bitte wieder das Oberteil nach unten. Die Kontakte werden freigegeben, und das Bauteil kann entnommen werden.
  • Wenn Sie die Arbeit mit dem Converter beendet haben, entfernen Sie diesen bitte aus dem ZIF-Sockel des Programmers.
  • Berühren Sie bitte nie direkt die Kontakte des Converters mit den Fingern, denn eine "Verschmutzung" kann Fehler während der Programmierung nach sich ziehen.
  • Umwelt-Bedingungen: Betriebs-Temperatur 5°C ÷ 40°C (41°F ÷ 104°F), Luftfeuchtigkeit 20%...80%, keine Kondensierung.
  • Für den Umgang mit dem Bauteil empfehlen wir eine Vakuum Pipette.

Gehäuse - Form

TQFP44  

 

  Back to top

Die Informationen in diesem Dokument können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.